Was tun bei Stillschwierigkeiten?

Stillen ist die natürliche Form der Säuglingsernährung – und doch gibt es manchmal den einen oder anderen Stolperstein. Wenn  Sie Schmerzen beim Stillen haben, die Milchproduktion nach einer Frühgeburt ankurbeln wollen, sich unsicher fühlen oder Fragen zum Thema Beikosteinführung oder dem Stillen größerer Kinder haben:

Unsere Stillberaterinnen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.  Egal, welche Frage Sie zum Thema Stillen auch haben – kontaktieren Sie unsere ausgebildeten, ehrenamtlich arbeitenden Stillberaterinnen rechtzeitig, auch gerne bereits in der Schwangerschaft. Unsere Beraterinnen helfen Ihnen: per Telefon, per E-Mail, im persönlichen Gespräch beim Hausbesuch oder in einer unserer zahlreichen Stillgruppen.

Um eine Stillberaterin zu finden, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Unsere von AFS-Stillberaterinnen besetze Hotline ist täglich besetzt und unter der unter 0228-92 95 9999 (Telefonkosten zum Ortstarif, abweichende Mobilfunkkosten möglich) zu erreichen. Hier bekommen Sie eine schnelle Hilfe bei akuten Stillschwierigkeiten, können Fragen stellen oder Ansprechpartnerinnen vor Ort erfragen.

Darüber hinaus sind unsere Stillberaterinnen auf unserer Stillberaterinnenliste aufgeführt. Hier können Sie eine Ansprechpartnerin in Wohnortnähe suchen. Viele unserer Stillberaterinnen bieten eigene Stillgruppen an. Stillgruppen dienen dem Austausch von stillenden Müttern untereinander, unsere Beraterinnen beantworten alle offenen Fragen. Wann die nächsten Stillgruppentreffen stattfinden, ob eventuell eine Teilnahmegebühr anfällt oder eine Voranmeldung nötig ist, können Sie direkt bei den entsprechenden Beraterinnen erfragen.

STILLBERATERIN FINDEN

Sie brauchen Hilfe bei Stillschwierigkeiten, möchten eine Stillgruppe besuchen oder haben allgemeine Fragen rund um das Thema Stillen?

Weiterlesen

STILLBERATERIN WERDEN

Sie interessieren sich für die Ausbildung zur
AFS-Stillberaterin und möchten gerne
selbst Müttern helfen?

Weiterlesen

DIE AFS

Was wir machen, wofür wir stehen und wie Sie uns unterstützen können:
Erfahren Sie mehr über die Arbeit der AFS.

Weiterlesen
Die AFS ist Mitglied im International Baby Food Action Network IBFAN